Teamwork makes the dream work

Warum du Gespräche mit deinen Mitarbeiter:innen führen solltest

Als Führungskraft bist du neben deinen Aufgaben vor allem für eines verantwortlich: deine Mitarbeiter:innen (MA). Zum Erreichen deiner Ziele brauchst du ein gut funktionierendes Team und motivierte Mitarbeiter:innen. Zumindest, wenn du 100% zum Erreichen eurer Ziele geben willst. Anhand der Zielerreichung kannst du sehen, wie gut du als Führungskraft agierst.

Regelmäßige Gespräche mit Teammitgliedern zu führen, damit tun sich jedoch viele Führungskräfte schwer. Du scheust vielleicht mögliche Kritik, die von deinen MA im Gespräch kommen könnte. Vielleicht weißt du gar nicht genau, wie du ein ergebnisorientiertes Gespräch führst oder die Gespräche führen nicht zu den gewünschten Ergebnissen und du fühlst dich in deiner Rolle irgendwie machtlos. Du willst gerne etwas verändern und mit deinen Mitarbeiter:innen gemeinsam große Ergebnisse produzieren, ohne dabei völlig erschöpft zu sein, weißt aber nicht wie.

Egal was es ist, du vergibst Potenzial, Energie, Zeit und die Chance, dich und dein Team zu verbessern. Wenn du mit dem Ist-Zustand zufrieden bist, kein Problem. Aber wenn dies nicht der Fall ist und du etwas ändern möchtest, dann aufgepasst:

  • Du bist für deine Mitarbeiter:innen (MA) der erste Ansprechpartner und steuerst sie über Ergebnisse
  • Du setzt die Maßstäbe für dein Team  und gibst jedem einzelnen Mitarbeiter den Raum, sein individuelles Potenzial zu entfalten
  • Du delegierst Arbeit an deine MA und nimmst dir dafür Zeit für sie und ihre Anliegen und damit für ihre Weiterentwicklung

„Die Fähigkeit eines Chefs erkennt man an seiner Fähigkeit, die Fähigkeiten seiner Mitarbeiter:innen zu erkennen.“ – Robert Lembke (Journalist und Fernsehmoderator)

DU bist wichtig und leitend für dein Team, denn du gibst die Richtung vor. Und dein Team hat großen Einfluss auf die Ergebnisse. Warum also nicht alles Mögliche tun, um deine Ziele zu erreichen? An der Teamperformance lässt sich auch deine Performance als Führungskraft ablesen, ob es dir gefällt oder nicht😉

Gespräche mit deinen Mitarbeiter:innen zu führen, ist ein wichtiger und entscheidender Teil des Ganzen:

  • Du nimmst dir Zeit = Wertschätzung für den MA
  • Du bist im Bilde, ob der MA mit seinen Tätigkeiten, Projekten…. on track ist
  • Du erkennst frühzeitig, ob und wo du ggf. gegensteuern musst, und wie du den betreffenden MA in seiner Weiterentwicklung unterstützen kannst
  • gleichzeitig kann der MA aus seiner Perspektive schildern, was gerade funktioniert / nicht funktioniert
  • gleichzeitig dient ein Mitarbeitergespräch auch dazu, weitere Themen gemeinsam und unter 4 Augen zu besprechen (z.B. persönliche Weiterentwicklung in Form von Beförderung, Gehaltserhöhung, Weiterbildung oder Kritik)
  • letztendlich = um dicht am MA dran zu sein!

Und wie geht das jetzt richtig?

Erstmal brauchst du als Führungskraft eine Absicht und ein Ziel, was du in Bezug auf dein Team erreichen willst. Erst dann kannst du beginnen. Zum Anfang kündige zum Beispiel im Teammeeting an, dass du ab sofort regelmäßige (genau definieren) MA-Gespräche führen möchtest. Beleuchte hiervon den Hintergrund (wieso, weshalb, warum), um Transparenz für die Mitarbeiter:innen zu schaffen. Außerdem ist es wichtig, dass du den Ablauf eines Gesprächs schilderst (rechtzeitige Terminankündigung / Dauer / Themen von Führungskraft und MA benennen / ausreichend Zeit einplanen / ruhigen Raum nutzen). Auch die Darstellung, was mit den Inhalten der MA-Gespräche passiert, schafft weitere Transparenz. 

Wenn du also eine positive Grundhaltung bei dir und deinem Team schaffen willst, eine gesteigerte Zufriedenheit und große Ergebnisse und Zeit, Energie und Geld sparen willst, dann führe Mitarbeiter:innen-Gespräche. Denn sie sind ein wichtiger Faktor für deinen und euren gemeinsamen Erfolg.

Du hast ein wiederkehrendes Problem, das du alleine nicht lösen kannst und wünschst dir für deine eigene Weiterentwicklung Unterstützung? Dann buche dir jetzt dein persönliches Kennenlerngespräch mit mir unter www.kontextwandel.de/frauen-in-fuehrung. Wir schauen gemeinsam, wo du aktuell stehst, welche Herausforderungen du als Führungskraft hast und wie ich dich optimal bei deinem nächsten Schritt begleiten kann.

Zurück