Kontextwandel Blog

Workflow oder Überforderung?

Machst du als Chefin eigentlich auch mal eine Pause? Und damit meine ich nicht, dass du ab und zu Urlaub machst. Sondern ich meine die Pausen, die du täglich bei der Arbeit einlegst. Zum Energie tanken, erholen, ausrichten oder Fokus setzen. Als Chefin Pausen zu machen, ist immer wieder ein zentrales Thema in meinen Coachings. Die meisten Führungskräfte powerten bisher eher durch, weil sie immer den Blick auf all das Unerledigte hatten. Kennst du das auch von dir? Du bist mal wieder im EMERGENCY-MODUS unterwegs.

Weiterlesen
So wird das Priorisieren von Aufgaben für dich als Chefin zum Kinderspiel

Kennst du das? Kaum, dass du das Büro betrittst, kommen deine Mitarbeiter:innen mit ihren Fragen auf dich zu. Du schaffst es noch nicht mal bis zu deinem Schreibtisch, obwohl du dir heute fest vorgenommen hast, dir als erstes einen Überblick über deine Aufgaben zu verschaffen. Doch du bringst es nicht übers Herz, deine Mitarbeiter:innen einfach so stehen zu lassen. Und so kommt es – wie so oft – du bist mittendrin und dein schöner Vorsatz ist futsch.

Weiterlesen
Heiter weiter nach 10 Jahre Selbständigkeit – jetzt geht’s erst richtig los?

Am 14. Januar 2013 bin ich ganz offiziell in meine Selbständigkeit gestartet. Es war ein Montag, ich erinnere mich noch genau daran, wie ich den Fragebogen zur steuerlichen Erfassung ausgefüllt und persönlich beim Finanzamt abgegeben habe. An sich nichts Besonderes und doch war es irgendwie ein feierlicher Moment für mich?. Ich dachte, so jetzt ist es offiziell.

Weiterlesen
Treffer! Wie du zielgerichtet ins neue Jahr startest

Passend zum Jahresabschluss die altbekannte Frage: Hast du schon Ziele fürs neue Jahr? Was willst du als Führungskraft und privat in 2023 erreichen? Wenn du schon welche hast, super! Dann nutze diesen Artikel, um deine Formulierung zu überprüfen. Vielleicht hast du Ziele, aber weißt gar nicht, wie du diese formulieren sollst oder du hast eher negative Erfahrungen damit gemacht, weil es bisher Stress, Druck und Anspannung für dich bedeutet hat. Als Führungskraft bringt eine fehlende Ausrichtung nicht nur dir, sondern auch deinen Mitarbeiter:innen Unsicherheit.

Weiterlesen
Die Wellen schlagen mal wieder hoch - wenn die Anderen doch bloß anders wären!

Erwischst du dich als Chefin auch öfter bei diesem Gedanken? Stelle dir vor, du kommst nach einem richtig schönen Wochenende mit deiner Familie am Montagmorgen ins Büro und dann DAS!? Du bekommst gerade noch die letzten Fetzen eines Streits zwischen zwei deiner Mitarbeitenden mit und denkst: nicht schon wieder, das hatten wir schon so oft! Dein Telefon klingelt ununterbrochen und eine Kollegin erzählt dir, warum – wieso – weshalb sie den Projekttermin nicht einhält, und du denkst dir einfach, ist ja mal wieder typisch für sie, wenn es drauf ankommt…. Und zu allem Überfluss haben sich drei Personen aus deinem Team für diese Woche krankgemeldet und du weißt absolut nicht, wie du das mit dem Rest deiner Mannschaft auffangen sollst

Weiterlesen
Erst Freundin, dann Chefin – funktioniert das überhaupt?

Stelle dir vor, du bist seit einigen Monaten Chefin und in deinem Team arbeitet deine Freundin mit. Vorher wart ihr Kolleginnen und jetzt bist du plötzlich ihre Chefin. Am Anfang dachtest du noch: Kein Problem, das kriegen wir schon hin. Das haben andere vor mir auch geschafft. Was sollte bitte schön daran schon schwer sein!? Es hat doch Vorteile, ich bin näher am Team dran und kenne meine Freundin/Mitarbeiterin so gut, dass wir gar nicht so viel absprechen müssen wie ich mit meinen anderen Teammitgliedern. Und damit fängt das Dilemma an.

Weiterlesen
Reden ist Silber, Schweigen ist Gold?!?!

Du kommst gerade aus einem Meeting mit den anderen Abteilungsleitern und ärgerst dich wieder mal maßlos über dich selbst. Nicht zum ersten Mal hast du eine neue Aufgabe zugeteilt bekommen, die du und dein Team eigentlich gar nicht brauchen. Die nagende Frage, die dich seitdem beschäftigt: WIESO HABE ICH BLOß NICHTS GESAGT????

Weiterlesen
Mit Diversität im Team zu großen Ergebnissen

Du fängst mit deinem Team ein Projekt an. Einige deiner Mitarbeiter:innen erledigen ihre Aufgaben anders, als du dir das vorgestellt hast. Während du vielleicht einfach mit der Umsetzung loslegen möchtest, fängt das eine Teammitglied erstmal eine detaillierte Planung des Ganzen an und ein anderer hinterfragt, warum dieses Projekt überhaupt durchgeführt werden soll und warum nicht alles beim Alten bleibt. Du bist vielleicht schon etwas genervt und fragst dich, warum es jedes Mal so anstrengend ist, etwas Neues zu starten und ob deine Teammitglieder wirklich alle dahinterstehen, wenn sie etwas abseits deiner Vorstellung machen.

Weiterlesen
Drei Schritte, wie du als Führungskraft das Unternehmenswachstum vorantreibst

Als Führungskraft hast du einen erheblichen Anteil am Erfolg deines Unternehmens. Du hast Verantwortung für deine Mitarbeiter:innen, ihren Output und Produktivität. Aber wie kannst du deinem Unternehmen ein möglichst großes Wachstum bescheren ohne, dass du und deine Familie dabei auf der Strecke bleiben und was sind deine nächsten Schritte, um genau diesen Spagat noch besser, leichter und gelassener zu meistern?

Weiterlesen
Teamwork makes the dream work

Als Führungskraft bist du neben deinen Aufgaben vor allem für eines verantwortlich: deine Mitarbeiter:innen. Zum Erreichen deiner Ziele brauchst du ein gut funktionierendes Team und motivierte Mitarbeiter:innen. Zumindest, wenn du 100% zum Erreichen eurer Ziele geben willst. Anhand der Zielerreichung kannst du sehen, wie gut du als Führungskraft agierst.

Weiterlesen
Was wir Frauen wollen - Mann, Kind & Karriere

Frauen und das ewig leidige Thema „Karriere oder Mann/Familie?“. Kannst du es auch nicht mehr hören oder lesen? Mich selbst beschäftigt das Thema auch immer wieder. Zum einen, weil ich als Ehefrau, Mutter und Unternehmerin weiß, was es heißt, all den selbst auferlegten und den gesellschaftlichen Ansprüchen genügen zu wollen. Zum anderen, weil ich immer wieder Kundinnen in meinen Coachings habe, die sich genau mit diesen Fragen beschäftigen:

Weiterlesen
Mein Haus, mein Auto, mein Segelboot

„Wenn ich einen Porsche fahre, dann fühle ich mich erfolgreich und selbstbewusst. Also bin ich es dann auch.“ „Wenn ich die Erwartungen vom Vorstand erfülle, dann fühle ich mich sicher und selbstbewusst. Also bin ich eine gute Führungskraft.“ Gedanken, die für viele Menschen Sinn ergeben. Materieller Besitz und damit einhergehender, nach außen sichtbarer Wohlstand und Status sind für viele Menschen eine Motivation eine Führungsposition im Unternehmen einzunehmen.

Weiterlesen
Herr/Frau der Gefühle und nicht Herr der Ringe

Es ist ein wunderschöner Tag und du kommst als Führungskraft gutgelaunt ins Büro. Du fühlst dich selbstbewusst und bist motiviert, deine Aufgaben zu erledigen. Doch dann stellst du fest, dass ein:e Mitarbeiter:in seine/ihre Aufgabe nicht erledigt hat. Das macht dich unzufrieden, denn jetzt hast du mehr Arbeit. Dann wirst du unerwartet in einem Meeting von deinem:er Vorgesetzten kritisiert und jetzt zweifelst du an deinem Selbstbewusstsein und deinen Fähigkeiten. Deine Laune ist plötzlich im Keller. KENNST DU DAS?

Weiterlesen
Wie das MUSS deinen verdienten Jahresurlaub boykottiert

Kennst du das? Dein Sommerurlaub steht vor der Tür und du bist als Chefin voll im Stress.  Anstatt dich auf die gemeinsame Auszeit mit deinen Liebsten zu freuen ???‍♀️, wird deine ToDo-Liste immer länger, was du unbedingt vor deinem Urlaub noch alles abarbeiten willst. Nein MUSST!!!

Weiterlesen
Erfolgreiche Führungskraft wie die deutsche Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg

Hast du auch die Fußball-EM der Frauen verfolgt? Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft spielt wirklich bemerkenswert guten Fußball ⚽⚽⚽. Drei Spiele. Drei Siege. Kein einziges Gegentor. Das ist auch das Ergebnis der Trainerin, die es geschafft hat, aus den einzelnen Spielerinnen in kurzer Zeit ein Team zu formen.

Weiterlesen
Führungskraft in der Sandwichposition

Die tägliche Herausforderung zwischen den Anforderungen deines Chefs und den Erwartungen deiner Mitarbeiter. Kennst du das? Du bist Führungskraft im mittleren Management und jeder Tag ist ein einziger Spagat zwischen dem Erfüllen der Erwartungen deines/deiner Chefs/Chefin und denen deiner Mitarbeiter:innen.

Weiterlesen